Der Start für das familiengeführte Unternehmen Massoth Elektronik GmbH wurde bereits in den frühen siebziger Jahren (ab 1972) gelegt. Schwerpunkt war damals die Entwicklung einer Soundelektronik für die Modelleisenbahn, nämlich die Gartenbahn der LGB. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es keine realistische Soundelektronik. Die digitale Geräuschverarbeitung war noch nicht erfunden. Komplexe analoge Schaltungen mit hunderten Bauteilen realisierten ein, dem Original sehr nahmen, synthetisches Geräusch.

Die erste digitale Geräuschelektronik wurde bereits Ende der 80er Jahre entwickelt und revolutionierte den Markt. Erstmals wurden authentische Originalaufnahmen zur Wiedergabe der Lokomotivgeräusche im Modell möglich.

Heute ist die Massoth Elektronik GmbH Zulieferer für viele bekannte Modelleisenbahnhersteller und auch Modellspielwarenhersteller mit unterschiedlichsten Produkten. Einige Referenzkunden finden Sie unter anderem in der Rubrik Referenzen.