8150501 eMOTION XL-M1

69,95

Speziell für die Märklin Spur 1 Schnittstelle entwickelter Lokdecoder mit 3,5 Ampere Fahrstrom und 4,5 Ampere Gesamtstrom für zweimotorige Loks. Highlight sind die umfangreichen Funktionen F0 bis F28 inkl. Busmapping für Märklin Busfunktionen, serieller und parallele Funktionsdaten, Anschluss für Pufferbausteine (BufferControl), Überlast- und Temperaturschutz für Motor und Funktionsausgänge. Updatefähig.

Verfügbarkeit: Derzeit nicht lieferbar Verfügbarkeit: Derzeit nicht lieferbar

Artikelnummer: 8150501 Kategorie:

Beschreibung

Leistungsfähiger 3 Ampere Fahrdecoder mit 8 Funktionsausgängen, geeignet für bis zu zwei Motoren, für Spur 1 LGB/Märklin Schnittstelle.

Der eMOTION XL-M1 ist der neu entwickelte Fahrdecoder, direkt steckbar in die LGB/Märklin Spur 1 Schnittstelle. Ein eMOTION XL-M1 Fahrdecoder besitzt eine entsprechend leistungsfähige Decoderendstufe (3 Ampere) für bis zu 2 Motoren. Einfach auf die Schnittstelle aufstecken, kein zusätzliches Verkabeln mehr. Zusätzlich runden 8 Schaltausgänge und 2 Kontakteingänge den Funktionsumfang des Fahrdecoders hervorragend ab.

OPTIMALER ANALOG- UND DIGITALBETRIEB
Dank der über 30-jährigen Erfahrung im Bereich Decoder für Modelleisenbahn bieten auch die neuen eMOTION XL-M1 Fahrdecoder optimale analoge und digitale Fahreigenschaften. Ein Argument, dass beim Marktvergleich besonders für den eMOTION XL-M1 Fahrdecoder spricht.

NMRA DCC und LGB® MZS
Natürlich unterstützt der eMOTION XL-M1 Fahrdecoder den vollen NMRA DCC Funktionsumfang. Dank der automatischen Erkennung für LGB® MZS Systeme, ist der eMOTION XL-M1 Fahrdecoder auch für alle Generationen des LGB® MZS Mehrzugsteuerungssystems (unterstützt serielle Funktionsdaten) geeignet.
Eine multifunktionale Schnittstelle ist integriert. Je nach Konfiguration ist Massoth/LGB, SUSI und im speziellen der Märklin Zug Bus (z.B. LGB Allegra) aktivierbar.
Mit speziellen CV Einstellungen ist die Märklin Zug Bus Funktion auch für MZS II mit bis zu 8 Funktionen nutzbar.

SOFTWARE
Modernste Technologie und neueste Verfahren ermöglichen das Einspielen neuer Software direkt über das Programmiergleis. Das garantiert die Updatefähigkeit für die Zukunft ohne diverse Generationen von Programmiergeräten und stellt auch die Programmierbarkeit neuer und zukünftiger Fahrdecoder-Generationen sicher.
Ein Firmwareupdate ist ausschließlich über das PC-Modul (8175101) möglich!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen