XXL + XXL II Anpassung

Wer Loks mit einem XXL zusammen mit XXL II benutzt, muss Anpassungen am Decoder vornehmen um eine Traktion zu fahren. Folgende Werte haben wir Anhand zweier SD 70 von USA Trains ermittelt. Es wird der Faktor angegeben für den Wert des XXL II CV3=x 1,2 CV4=x 6,6 CV5=x 0,675 CV6=x 0,8 Die Werte sind natürlich nur ungefähre Angaben und können abweichen.

Weiterlesen

SCHULUNGSUNTERLAGEN: DiMAX Schulung und Workshop

DiMAX Schulungsunterlagen Teil1 Schulungsunterlagen der MASSOTH DiMAX Schulung in Deutsch (Teil1) Massoth-DiMAX-Schulung-A-2017-März.pdf‎‎ DiMAX Schulungsunterlagen Teil2 Schulungsunterlagen der MASSOTH DiMAX Schulung in Deutsch (Teil2) Massoth-DiMAX-Schulung-B-2017-März.pdf‎‎ Massoth Workshop Digitale Gartenbahn Schulungsunterlagen des Massoth Workshops digitale Gartenbahn Massoth-Workshop_Digitale-Gartenbahn_2015-März.pdf‎ Massoth Workshop Digitale Gartenbahn Schulungsunterlagen des Massoth Workshops Herbst 2017 DiMAX-Schulung-Kompakt-2017-Oktober.pdf‎‎

Weiterlesen

Schaltpult mit 51750/51800

Man kann mit den vorhandenen Schaltpulten von LGB oder auch Tastern parallel zum Navigator Weichen schalten. Wenn man Taster einsetzt, sollten es welche mit Mittelstellung sein, EIN-AUS-EIN. Dazu benötigt man noch einen Rückmelder. Siehe Plan im Anhang. Die Weichendecoder werden ganz normal programmiert. Den Rückmelder stellt man folgendermaßen ein (In unserem Beispiel Adresse 1-4): Variante 51800 (hier errechnen sich die Adressen von 1/2/3/4b automatisch): CV 6=77 CV 52=1 CV…

Weiterlesen

Pantograph + XLS + OnBoardAdapter Ge 4/4 III (2x42x)

Da immer wieder die Frage aufkommt, wie digitalisiere ich eine Ge 4/4 III mit Pantographensteuerung, anbei im Bild die benötigten Zusatzteile: 1 x Onboardadapter 8150701 1 x SUSI – LGB Onboard 4-adrig 200mm 8312075 1 x Spezial Adapterkabel 1 adrig wie im Bild. Zur Not kann man auch den Stecker abschneiden und das 1 Kabel wie im Bild gezeigt an Dec+ anschliessen. Der Onboard Decoder muss dann durch den…

Weiterlesen

Länge Buskabel

Die maximale Länge des Buskabels ist abhängig vom verwendeten Kabel! Bei einem nicht abgeschirmten Telefonkabel sind es maximal 20m. Bei einem CAT 5 oder CAT 6 Kabel ist die Länge fast unbegrenzt. Wobei irgendwann dann ein spezieller Busverstärker benötigt wird.

Weiterlesen

Infrarot-PZB: Halt im eingleisigen Bahnhof

Halt im eingleisigen Abstellgleis Hier ein Anwendungsbeispiel für einen Zughalt in einem eingleisigen Bahnhof oder Abstellgleis. Zusätzlich ertönt bei Ein-/Ausfahrt noch die Glocke vom Decoder Hinweis: Hier im Beispiel wird ein “virtuelles” Signal benutzt. Sie brauchen nicht zwingend ein Signal um die Funktionen zu nutzen! Programmieren Sie den IR-Sender wie folgt: *CV 32 = 5 (Adresse des Signals) *CV 41 = 1 (Funktion direkt bei Überfahren des Senders) *CV 42…

Weiterlesen

Infrarot-PZB: Pendelstrecke

Einfache Pendelstrecke mit 2 Endpunkten Hier erklären wir den Aufbau einer einfachen Pendelstrecke mit 2 Endpunkten. Die Loks halten im Bahnhof und fahren nach eingestellter Zeit weiter. Programmieren Sie den IR-Sender 1 wie folgt: *CV 32 = 1 (Adresse des Signals) *CV 41 = 5 (Automatik) *CV 42 = 4 (Pendel vorwärts) *CV 45 = 15 (15 Sekunden Halt) Aktivieren Sie das ganze mit Weichenadresse 1 linke Taste (bei LGB…

Weiterlesen

Infrarot-PZB: Rückstelladresse

Hier möchten wir die Rückstelladresse (CV31+32) erklären. Diese wird im IR-Empfänger gesetzt. Folgendes Anwendungsbeispiel: Sie fahren auf Ihrer Anlage bis zum Signal rot, die Lok bleibt stehen. Sie nehmen Ihre Lok vom Gleis, und packen diese ein. Bei einer Gastanlage setzen Sie Ihre Lok auf das Gleis, die Lok ist aber von der vorherigen Fahrt noch mit Signal rot gesperrt! Hier kommt die Rückstelladresse ins Spiel. Als Beispiel ist…

Weiterlesen